Als kommunistischer , behinderter Mensch im Kino

Nach einem beschissenen Tag, ging ich ins Kino um zu  entspannen

Ohne zu  hohe Erwartungen.

Es  war der Film in  meinem Kopf ein Universum.Was das Thema Behinderung angeht ist der Film das Beste was ich je im Kino gesehen habe.

Mit teils bissigem Humor wird dargestellt,

was Überbehütung  bedeutet.

Was die Macht  von „Fachleuten“  bedeutet.

Und was der Wunsch im  Allgemeinen nach der sog Norm bedeutet.

Der Film erzählt von Liebe die an der Gesselschaft scheitert

Von Widerstand gegen Fremdbetimmung und deren brachiale Gewalt in Form von Heimkommisonen.und realer körperlicher Gewalt.

das Thema Sexualität  behandelt der Film nicht therapeutisch was im Kino bei Sex von behinderten Menschen die Ausnahme ist.

Ich denke behinderte Personen verstehen die kleinen Anspielungen im Film bessr als nichtbehinderte,aber diese sollten  sich den Film trotzdem ansehen.

Wenn es hat sein müssen das ein nichtbehinderter Schauspieler für das Spielen eines behinderten Menschen einen Oscar bekommt

Dann hätte es der Schauspieler in diesem Film.für die  Rolle  des Mateus sein müssen..

.Was nicht gemacht werden darf ist die individuelle Entscheidung von Mateus im Heim  für geistig behinderte  zu bleiben ,, und nicht in das für Körperbehinderte zu gehen  als generelles  Statment umzudeuten das Heimstrukturen Inklusive  Strukturen seien.

.wie ich es tatsächlich im bürgerlichen Feuilleton lesen musste.

Das gibt die Darstellung der strukturellen Gewalt im Film einfach nicht her..

Ein  Wehrmutstropfen ist der subtile Antikommunismus am Anfang des Films.

Was besoners ärgerlich ist weil nichtmal  versucht wurde einen  Kontext herzustellen, der etwas mit dem Rest des Films zu tun gehabt hätte.

im großen und ganzen ein guter Kino Abend.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s